Schädlinge in deinem Garten: 5 erfolgreiche Strategien

16. November 2022

Die meisten Gärtnerinnen und Gärtner haben regelmäßig mit Schädlingen zu tun, und die sind in der Regel harmlos. Wenn die Schädlingspopulationen jedoch ein unannehmbar hohes Niveau erreichen, verursachen die kleinen Insekten mehr als nur kosmetische Schäden. Da sich die Gärtnerinnen und Gärtner immer mehr der potenziellen Gefahren chemisch-synthetischer Pestizide bewusst werden, entscheiden sich viele von uns dafür, ganz auf Spritzmittel zu verzichten und stattdessen andere Methoden zur Schädlingsbekämpfung zu nutzen. Die effektivste Methode zur Bekämpfung von Gartenschädlingen ist, sie gar nicht erst an deinen Pflanzen nagen zu lassen. Die gute Nachricht ist, dass die Schädlingsbekämpfung in deinem Garten einfacher ist, als du vielleicht denkst. Gartenbista.com gibt einen Überblick über die häufigsten Gartenschädlinge.

Fördere nützliche Insekten

Bestäuber sind zwar nützlich im Garten, aber die Nützlinge, die ich hier meine, sind diejenigen, die Schädlinge buchstäblich beißen. Marienkäfer, Florfliegen, winzige Raubkäfer, Schlupfwespen, Marienkäfer und andere Nützlinge tragen auf natürliche Weise dazu bei, die Schädlingspopulationen einzudämmen, indem sie die Schädlinge fressen oder an ihre Jungen verfüttern. Um diese Nützlinge in deinen Garten zu locken, solltest du ihnen eiweißreiche Schadinsekten als Beute und kohlenhydratreichen Nektar anbieten. Je mehr Nützlinge du hast, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Schädlingspopulationen außer Kontrolle geraten. Das Ziel ist es, ein gutes Gleichgewicht zu finden.

Wähle deine Pflanzen mit Bedacht

Einige Pflanzen und Pflanzensorten sind anfälliger für Schädlinge als andere. Die Schädlingsbekämpfung in deinem Garten kann manchmal so einfach sein wie die Auswahl von schädlingsresistentem Gemüse. Wenn Kartoffelkäfer ständig versuchen, deine Kartoffelernte zu entblättern, pflanze eine Sorte mit extrem behaarten Blättern, die die Käfer nicht fressen können. Achte auch auf schädlings- und krankheitsresistente Gemüsesorten.

Errichte physische Barrieren

Eine physische Barriere zwischen der Pflanze und dem Insekt zu errichten, ist eine der effektivsten Methoden, um Schädlinge in deinem Garten zu verhindern. Schädlingsanfällige Pflanzen sollten mit einer schwimmenden Abdeckung geschützt werden. Dabei handelt es sich um ein leichtes, gesponnenes Gewebe, das auf den Pflanzen oder auf Drahtbügeln sitzt. Achte darauf, dass die Abdeckung nicht zu locker sitzt, und stülpe die Seiten zum Boden, damit die Schädlinge nicht unter die Ränder kriechen können. Vergiss nicht, die Abdeckungen abzunehmen, wenn die Pflanzen blühen, damit Bestäuber Zugang haben.

Nutze den Zwischenfruchtanbau zu deinem Vorteil

Die Schädlingsbekämpfung in deinem Garten kann auch durch eine größere Vielfalt der Kulturen erreicht werden. Wenn du verschiedene Gemüsepflanzen sowie blühende Kräuter und einjährige Pflanzen miteinander kombinierst, können Schädlinge ihre Wirtspflanzen schwerer finden. Mische alles miteinander, anstatt eine einzige Kultur in einer Reihe oder einen Block zu pflanzen, um selbst kleine Monokulturen aus dem Garten fernzuhalten.

Die Pflanzen sollten gesund sein

Es mag offensichtlich erscheinen, aber dies ist der wichtigste Weg, um Schädlinge aus deinem Garten fernzuhalten. Pflanzen haben ein Immunsystem, und wenn sie gesund und frei von Verunreinigungen sind, sind sie für Schädlinge weniger anziehend.

Außerdem verfügen gesunde Pflanzen über eine Fülle von Möglichkeiten, Schädlinge durch ihr eigenes chemisches Abwehrsystem abzuwehren. Je gesünder deine Pflanzen sind, desto besser können sie Schädlinge aus eigener Kraft bekämpfen.

Füttere deine Pflanzen, indem du deinen Boden mit organischen Stoffen versorgst, und sorge dafür, dass sie unter Bedingungen gepflanzt werden, unter denen sie gut gedeihen (Sonnenpflanzen in der Sonne, Schattenpflanzen im Schatten usw.). Glückliche, gesunde Pflanzen sind eine der einfachsten Methoden, um Schädlinge in deinem Garten in Schach zu halten.

Wenn du diese fünf Strategien im Laufe der Zeit in deinem Gemüsegarten umsetzt, kannst du ein gesundes Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Insekten erreichen, was zu weniger Schädlingsbefall führt.

gelebte Gartenliebe
Logo