Gartenliege aus Holz mit Rädern

5. Dezember 2022

Du möchtest eine Gartenliege aus Holz kaufen, aber nicht den ganzen Tag damit verbringen, sie hin und her zu schleppen und dabei viel Energie zu verschwenden? Dann ist eine Gartenliege mit Rädern genau das Richtige für dich. Im folgenden Artikel erfährst du, warum eine Gartenliege aus Holz mit Rädern mehr Wert für den gleichen Preis bietet.

Gartenliege mit Rädern – mehr Komfort für dich

Jeder kennt das Gefühl: Du willst einen entspannten Tag in deinem Garten verbringen und baust dir spontan eine kleine Sitzecke mit nicht zu viel Sonne, aber auch nicht zu viel Schatten. Doch bevor du diesen Moment genießen kannst, musst du erst einmal alle Gartenmöbel, Tische und andere Gegenstände zu deinem Wunschort transportieren. Meistens kannst du dich danach nicht einmal mehr richtig entspannen, weil du vom vielen Tragen erschöpft bist.

Solche Situationen kannst du vermeiden. Du hast bereits nach Möglichkeiten gesucht, deinen Garten zu verschönern, denn du bist auf der Suche nach einer Gartenliege aus Holz.

Gartenliegen sind nicht die leichtesten Gartenmöbel, und wenn du sie jedes Mal zu deinem Lieblingsplatz tragen musst, hast du nicht nur regelmäßig Muskelkater, sondern verbringst auch mehr Zeit im Garten mit Stress als mit Entspannung.

Mit einer Gartenliege aus Holz auf Rädern kannst du dir das lästige Tragen endgültig sparen.

Du kannst die schweren Gartenliegen einfach zu deinem Sitzplatz ziehen oder schieben, ohne viel Kraftaufwand.

Warum solltest du dich für eine Gartenliege mit Rollen entscheiden?

Es gibt zahlreiche Modelle, von denen die meisten zwei Rollen am Kopfende der Gartenliege haben, die dir das Tragen ersparen sollen.

Aus einer großen Auswahl an Gartenliegen kannst du die Anzahl der Rollen auswählen, die du für dein Modell benötigst. Eine Gartenliege mit vier Rollen, zwei am Kopfende und zwei am Fußende, vereinfacht den Vorgang, weil du die Gartenliege nicht einmal an einer Stelle anheben musst. Greife einfach die gesamte Liege am Kopfende und schiebe sie durch den Garten.

Du verbrauchst fast keine Kraft beim Schieben und hast mehr Freiheit bei der Positionierung der Gartenliege. Es wäre äußerst lästig, die Gartenliege bei jeder kleinsten Bewegung anheben zu müssen. Das wird dir auf lange Sicht zweifelsohne zugutekommen.

Da du deine Gartenliege aus Holz bei schlechtem Wetter nie im Regen stehen lassen solltest, brauchst du einen Platz, an dem du sie aufstellen kannst. Wenn dieser mehrere Meter von deinem Sitzplatz entfernt ist, kannst du dich glücklich schätzen, dass du die Liege nicht die ganze Strecke tragen musst.

Das wäre besonders unpraktisch, wenn sich deine Gartenliege nicht zusammenklappen ließe. In diesem Fall könnten nur zwei von euch die Gartenliege tragen.

Es empfiehlt sich auch, eine Gartenliege aus Holz mit Rädern und klappbaren Elementen zu wählen, damit das Rollen der Gartenliege für dich noch bequemer ist.

Fazit zur Gartenliege aus Holz mit Rädern

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass du mit einer Gartenliege mit Rädern viel mehr Komfort genießt und nicht nur schmerzhaftem Muskelkater vorbeugst, sondern auch länger an deinem Lieblingsplatz auf deiner Gartenliege verweilen und die Sonne genießen kannst.

Es wird dringend empfohlen, ein solches Modell zu kaufen. Gartenliegen aus Holz sind keine Seltenheit, und du kannst aus einer Vielzahl von Modellen die schönste für dich auswählen. Es liegt ganz bei dir, ob die Gartenliege zwei, vier oder sechs Rollen hat. Bedenke nur, dass du die Gartenliege umso bequemer transportieren kannst, je mehr Rollen die Gartenliege hat. Außerdem kann die Möglichkeit, deine Gartenliege zusammenzuklappen, den Transport noch erleichtern.

Wenn du also das warme Wetter genießen willst, ohne dich unnötig anstrengen zu müssen, wähle eine Gartenliege mit Rädern.

gelebte Gartenliebe
Logo