Welche Feuerschalengröße solltest du kaufen?

18. November 2022

Welche Feuerschalengröße solltest du kaufen?

Da es so viele verschiedene Größen von Feuerschalen gibt, ist es schwierig, eine pauschale Aussage darüber zu treffen, welche Größe die beste für dich ist. Im Wesentlichen hängt es von deinen Bedürfnissen und Wünschen ab. Bei der Entscheidungsfindung ist es auch wichtig, den verfügbaren Platz zu berücksichtigen. Wenn du vorhast, die Feuerschale mit einer Gruppe von Menschen zu benutzen, sollte die Schale nicht zu klein sein. Schließlich will jeder etwas von der Feuerschale haben und einen schönen Platz zum Sitzen.

Je größer die Feuerschale und je mehr Holz darauf liegt, desto wärmer wird es am Ende sein. Auf Terrassen mit wenig Platz ist eine kleinere Version zweifellos vorzuziehen. Ein maximaler Durchmesser von 50 cm ist in der Regel ausreichend. Schließlich sollte man bedenken, dass auch eine kleine Schale viel Wärme erzeugen kann. Wer hingegen einen ziemlich großen Garten hat, kann Modelle mit einem Durchmesser von 60 bis 100 cm wählen.

Auch die Höhe ist ein faszinierendes Merkmal

Aber auch die Höhe ist ein interessantes Merkmal. Es gibt flache und tiefere Modelle. Nun gilt es zu überlegen, ob die Feuerschale nur für das Feuer gedacht ist oder ob auch eine Grillfunktion genutzt werden soll. Eine tiefere Schale wird empfohlen, wenn du die Feuerschale als Grill verwenden willst. Es ist bekannt, dass eine ordentliche Glut erforderlich ist, damit das Grillgut richtig durchgegart werden kann. Das funktioniert in tiefen Schalen besser.

Wenn die Schale nur zur Dekoration und als wärmendes Feuer verwendet werden sollen, ist eine flache Schale für die Größe der Feuerschale mehr als ausreichend (lies: Feuerschalen mit 80 cm). Wenn du dir nicht sicher bist, ob du die Feuerschale irgendwann einmal zum Grillen verwenden wirst, ist eine tiefere Schale vorzuziehen. Schließlich sind die Optionen offen.

gelebte Gartenliebe
Logo