Gartenliege aus Massivholz

12. Dezember 2022

Für alle, die einen eigenen Garten haben, ist die Zeit, die sie darin verbringen können, Urlaub pur. Aber gerade im Urlaub willst du es bequem und vor allem gemütlich haben und vielleicht eine Garten- oder Poolparty veranstalten. Nur ein schöner grüner Rasen und gepflegte Blumenbeete reichen nicht aus, damit du dich wirklich entspannen kannst. In jedem Fall fehlen noch die passenden Möbel. Gartenmöbel aus Massivholz sind bei Naturliebhabern besonders beliebt. Sie fügen sich in die Natur ein und haben ein edles Aussehen. Natürlich sind sie auch extrem langlebig. Allerdings sollten der Gartenstuhl und der Gartentisch aus Holz nicht die einzigen Möbel im Garten sein, um maximalen Komfort zu gewährleisten. Auch eine Gartenliege aus Massivholz sollte nicht fehlen, um sich richtig zu entspannen und zu erholen.

Aber warum Massivholz verwenden? Der Begriff „Massivholz“ ist ein Qualitätsbegriff mit sehr strengen Normen. „Möbel dürfen nur dann als Massivholzmöbel angeboten werden, wenn sie in allen Teilen außer der Rückwand und den Schubladenböden aus Massivholz bestehen und nicht furniert sind“, heißt es in dieser Norm. Folglich fallen Sperrholz, Spanplatten und Faserplatten nicht unter die Definition von Massivholz.

Die Robustheit und Stabilität von Massivholz ist ein großer Vorteil. Du kannst also sicher sein, dass du beim Kauf einer Gartenliege aus Massivholz lange Freude an ihr haben wirst. Eine Gartenliege aus Massivholz kann viel aushalten. Außerdem kannst du sicher sein, dass die Ausdruckskraft einer Gartenliege aus Massivholz im Laufe der Zeit erhalten bleibt und du viele Jahre lang Freude an der Gartenliege haben wirst.

Ebenso haben Massivholzmöbel oder Gartenliegen eine besondere Ästhetik. Schon auf den ersten Blick sind die Eleganz und die hohe Qualität einer solchen Gartenliege offensichtlich. Wenn du diese schönen Möbel anfasst, wirst du sofort den großen Unterschied zu anderen Materialien bemerken. Man kann die hohe Qualität der Gartenliege aus Massivholz spüren.

Häufig wird Teakholz verwendet, aber es gibt auch Gartenliegen aus Eiche, wie du auf https://www.gartensparte24.de/gartenliege-holz/ lesen kannst. Ein weiterer Vorteil einer Gartenliege aus Massivholz ist die Möglichkeit, sie zu formen. Gartenliegen mit einer ergonomischen Wellenform bieten zum Beispiel eine besonders bequeme Liegeposition. Armlehnen sind bei Modellen mit dieser Form oft überflüssig, weil die Arme bequem auf der Liege abgelegt werden können. Bei anderen Modellen sind Armlehnen und eine mehrfach verstellbare Kopfstütze erhältlich. So ist es auch einfach, die persönliche Liegeposition einzunehmen. Ebenso sind Gartenliegen aus Massivholz mit verstellbaren Fußstützen erhältlich. So bleiben keine Wünsche offen, und jeder kann auf einer Gartenliege aus Massivholz Platz nehmen, die ihm am angenehmsten und bequemsten erscheint.

Viele Gartenliegen aus Massivholz sind mit einem Wetterschutz ausgestattet. Dabei handelt es sich häufig um Öl oder eine andere nicht filmbildende farblose Farbe, die zum Schutz vor Pilzen verwendet wird.

gelebte Gartenliebe
Logo