Worauf sollte man beim Kauf eines Aufstellpools achten?

15. November 2022

Wieso ist ein Aufstellpool ideal für den Garten?

Ein Aufstellpool ist die ideale Wahl für den Garten, wenn Sie nicht viel Platz zur Verfügung haben. Diese Pools sind in der Regel kleiner als herkömmliche Swimmingpools und eignen sich daher perfekt für kleinere Gärten. Aufstellpools sind auch einfach aufzubauen und können innerhalb weniger Stunden installiert werden.

Welche Größe ist die richtige?

Wenn Sie sich für einen Aufstellpool entscheiden, sollten Sie sich zunächst überlegen, welche Größe am besten zu Ihnen und Ihrem Garten passt. Natürlich hängt die Größe auch davon ab, wie viele Personen den Pool nutzen möchten. Die folgende Tabelle gibt Ihnen eine Orientierung über die verschiedenen Poolgrößen:

Poolgröße Personenzahl

3,50 m: 1-2 Personen

4,00 m: 2-3 Personen

4,50 m: 3-4 Personen

5,00 m: 4-5 Personen

6,00 m: 5-6 Personen

Welches Zubehör benötigt man?

Ein Aufstellpool ist die perfekte Lösung für alle, die einen Pool im Garten haben wollen, aber nicht die Möglichkeit oder den Platz für einen Einbaupool haben. Aufstellpools können ganz einfach aufgestellt und wieder abgebaut werden und sind daher auch ideal für temporäre Pools oder Pools, die nur in der Sommerzeit genutzt werden sollen. Das Zubehör für einen Aufstellpool ist relativ einfach und unkompliziert und in der Regel auch sehr preiswert.

Doch welches Zubehör benötigt man für einen Aufstellpool? Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da die Größe und Ausstattung des Pools sowie von persönlichen Präferenzen abhängt. Grundsätzlich sollte man jedoch einige wichtige Utensilien bereithalten, um den Pool in Betrieb nehmen und sauber halten zu können. Dazu gehören: – Eine Poolleiter oder Treppe, um sicher in den Pool zu gelangen;

  • Ein Poolnetz, um Laub und andere Fremdkörper aus dem Wasser zu entfernen
  • Ein Poolreinigungsset, um den Pool regelmäßig sauber zu halten
  • Eine Winterabdeckung, um den Pool vor Frost und Schnee zu schützen. Optional kann man auch eine Solarfolie anschaffen, um das Wasser im Pool angenehm temperiert zu halten.

Wie baut man den Pool auf?

Bevor Sie mit dem Aufbau Ihres Pools beginnen, sollten Sie sich zuerst einen Plan machen und entscheiden, wo der Pool genau stehen soll. Beachten Sie dabei, dass der Pool mindestens 3 Meter vom nächsten Baum oder anderen Hindernissen entfernt sein sollte. Sobald Sie den Standort des Pools bestimmt haben, können Sie mit dem Aufbau beginnen. Zuerst müssen Sie den Bereich, in dem der Pool stehen soll, freiräumen. Entfernen Sie alle Steinen, Wurzeln und andere Hindernisse aus dem Weg. Dann müssen Sie eine Ebene Fläche für den Pool schaffen. Dazu können Sie entweder Sand aufschütten oder mit einer Schaufel eine Vertiefung ausheben. Im Anschluss sollten Sie eine Plane unterlegen. Nachdem die Fläche vorbereitet ist, können Sie den Pool aufstellen. Folgen Sie dabei den Anweisungen in der Bedienungsanleitung genau. Der Zusammenbau des Pools ist normalerweise kein Problem, aber wenn Sie Schwierigkeiten haben, können Sie sich Hilfe zur Seite ziehen. Sobald der Pool steht, müssen Sie ihn mit Wasser füllen. Dazu können Sie einen Gartenschlauch verwenden. Nachdem der Pool vollständig mit Wasser gefüllt ist und alle anderen Faktoren berücksichtigt wurden, können Sie ihn benutzen!

Wie pflegt man den Pool?

Hier sind einige Tipps, wie Sie Ihren Pool pflegen können:

  • Regelmäßiges Reinigen: Das Wichtigste bei der Pflege Ihres Pools ist das regelmäßige Reinigen. Der Pool sollte mindestens einmal pro Woche gereinigt werden. Dazu gehört das Absaugen des Bodens, das Abspülen der Wände und das Entfernen von Laub und Schmutz aus dem Wasser.
  • Filterreinigung: Der Poolfilter ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Poolpflege. Die Filter sollten mindestens alle zwei Wochen gereinigt werden. Dazu wird der Filter aus dem Pool genommen und in einer Lösung aus Wasser und Chlor gereinigt. Danach wird der Filter gründlich abgespült und wieder in den Pool eingesetzt.
  • Bleiche nur bei Bedarf Bleichmittel sollten nur bei Bedarf zur Pflege des Pools verwendet werden. Bleichmittel können das Wasser stark verschmutzen und sollten daher nur bei starker Verschmutzung des Pools angewendet werden.

gelebte Gartenliebe
Logo